ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 - Testberichte

Hier findest du persönliche Erfahrungsberichte zum ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1

Die Paart-Community hat das ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 auf Herz und Nieren getestet und ausprobiert was in dem kleinen Convertible steckt. Was unsere Tester von dem ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 halten und was man alles damit anstellen kann, schaust du dir am besten selbst an.

Viel Spaß!

Solltest du selbst mal an einem Produkttest teilnehmen wollen, schau einfach auf www.paart.de vorbei.
Mihaela T.
Auch auf Instagram musste ich mein Tablet zeigen :-)

https://www.instagram.com/p/BTnqaUplBDD/?taken-by=mihaela_testfamily
Absenden
Mihaela T.
Auf Twitter:

Im Test:Das Odys Fusion 2in1 #Tablet. Die ganze Familie testet mit...
#blogger #tech #Paart #Tablet #convertible

https://twitter.com/MihaelaTest/status/862353682649763840
Absenden
Mihaela T.
Seit einer Weile teste ich ja jetzt das ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 Tablet und habe hier bereits über meine ersten Eindrücke berichtet.

Mittlerweile ist das Odys Fusion 2in1 irgendwie zum Familien Tablet geworden, denn ich permanent damit beschäftigt, es von Mann und Kids wieder zurück zu fordern oder im Haus zu suchen, da alle begeistert sind. Obwohl sie eigentlich alle ein eigenes Tablet haben (Android, iPad, Amazon Fire) hat das Odys klar die Nase vorn, gerade in puncto Auflösung, Geschwindigkeit, Apps, Spielen und Filme schauen schlägt es sich deutlich besser als die anderen Geräte.

Es gibt unzählige Laptops, Tablets und Co. auf dem Markt - da fällt die Wahl richtig schwer. Das Problem hatte ich vor einigen Monaten, als ein neuer Laptop zum Arbeiten fällig war (ich tausche sie in regelmäßigen Abständen aus) und musste dieses Mal richtige Abstriche in Kauf nehmen. Da ich für ein Gerät, das ich hauptsächlich zum Arbeiten, Schreiben und Bloggen verwende eben keinen High-End PC wie mein Gamer Sohn benötige.

Trotz der Tatsache, dass ich am Ende einen eher mittelmäßigen Laptop gekauft habe, habe ich doch recht viel dafür ausgegeben.

Beim ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 handelt es sich um ein Tablet, das sich in ein vollwertiges Netbook umwandeln lässt, indem man einfach eine Tastatur ansteckt. Übrigens ist dies mein bislang bestes Tablet übrigens mit großem 11,6" HD Display, sehr guten Features und leistungsstarkem Prozessor.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist kaum zu toppen- das Teil kostet weniger als 250 Euro. Hat aber so ziemlich die gleiche Leistung an Bord wie mein Laptop, der gut das Doppelte gekostet hat - bis auf den internen Speicher.

Hier hat der Laptop mit 250 GB die Nase vorn, der Speicher ist aber beim ODYS Fusion auf 64 GB erweiterbar, was vollkommen ausreichend ist, zumal ich größere Datenmengen wie Fotos und Videos in meiner Cloud und externen Festplatte speichere.

Unser erster Eindruck und Einrichtung des Odys Fusion:

Die Inbetriebnahme und Einrichtung ist selbsterklärend und typisch Windows sehr schnell erledigt -Vorkenntnisse benötigt man selbst so gut wie keine, es sei denn, man möchte später selbst seine eigenen und individuellen Konfigurationen vornehmen.

Design:
Ich finde das Design sehr gelungen. Zunächst hat das Odys Fusion die für mich perfekte Größe-es ist kompakt und ich kann es problemlos überall hin mitnehmen. Es hat aber mit seinem 12" Display trotzdem eine fürs Arbeiten ordentliche Größe, ich erledige mittlerweile fast alles auf meinem Odys Fusion Tablet.

An den Seiten des Tablets befinden sich die Lautsprecher, außerdem ein MicroUSB-Anschluss, ein MicroSD-Kartenleser und ein HDMI-Ausgang

Gelungen finde ich sowohl die Optik als auch Haptik des Geräts. Das Odys Fusion ist von außen mit einer matt-schwarzen Gummierung versehen und ist dadurch nicht nur ein Eyecatcher, sondern auch allem rutschfest und liegt gut in der Hand. Gerade da ich viel unterwegs bin ist das ein klarer Vorteil.

Prozessor:
Sehr überzeugend finde ich den schnellen INTEL Atom Quad Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,92GHz, der mit den vier Rechenkernen bietet der Quad Core eine hohe Leistung schafft.

Das Gerät läuft flüssig und ich bewege mich recht schnell durchs Internet, trotz meiner Gewohnheit permanent unzählige Seiten und Tabs gleichzeitig aufzuschlagen. Fotos und Videos für meinen Blog lade ich in sehr kurzer Zeit hoch. Auch Filme in HD kann ich problemlos ansehen, ohne dass es stockt oder hakt.

Arbeitsspeicher:
Sehr zufrieden bin ich mit dem 4 GB DDR III RAM Arbeitsspeicher, der für ein Tablet wirklich ordentlich ist. Mehrere Anwendungen parallel nebeneinander her laufen zu lassen ist gar kein Problem. Der interne Flashspeicher beträgt 32 GB, ist aber via MicroSD problemlos auf 64 GB erweiterbar.

Display:
Das Odys Fusion Win 12 Pro Tablet verfügt über ein 29,5 cm (11,6") 16:9 Full HD IPS Display (1920x1080 Bildpunkte), was bei den eher preisgünstigen Geräten eher selten ist. Im Vergleich: Meine Tochter hat ein Fire HD 10 Tablet, das lediglich 1280 x 800 Bildpunkte hat. Trotzdem liegen Odys und das Fire HD nahezu in der gleichen Preiskategorie.

Das Odys Fusion Win 12 Pro liefert klare, satte Farben und eine sehr gute Ausleuchtung bis in alle Ecken. Das Odys Fusion überzeugt durch eine sehr gute Bildqualität.

Auch beim Arbeiten auf der Terrasse bei Sonnenlicht bietet kann man arbeiten, auch wenn es hier spiegelt.

Insgesamt konnte das Display des Odys auf ganzer Linie überzeugen und bietet eine sehr gute Bildqualität.

Kameras:
Die Kameras (Front/ Rückseite) sind mit jeweils 2MB ausgestattet, was für spontane Fotos und Schnappschüsse zwar ausreicht, für perfekte Fotos aber nicht.

Da ich aber ohnehin nicht auf die Idee kommen würde, mit einem Tablet umher zu laufen und Fotos zu machen, ist das ein für mich nicht wichtiger Aspekt.

Und für Skype und meine Telefonkonferenzen reichen die 2MP allemal und ich bin mit der Bildqualität absolut zufrieden.

Betriebssystem:
Das Odys Fusion ist ausgestattet mit Windows 10 und ist somit kompatibel mit all meinen anderen Rechnern und Laptops. Auf dem Fusion erstellte Dokumente kann ich einfach auf anderen Geräten nutzen, ohne irgend etwas umformatieren zu müssen- das ist mir gerade im Hinblick auf meinen Laptop vom Home Office wichtig. Ich kann auf dem Odys Fusion vorarbeiten, wenn ich unterwegs bin und alle Office Anwendungen nutzen kann.

Zu solchen Gelegenheiten nehme ich meinen Laptop aus der Firma nicht mit, da hier einfach zu viele sensible Daten drauf sind.

Spiele & Apps:
Spiele sind für das Odys Tablet kein Problem, sofern sie keine besonders hohen Anforderungen hinsichtlich der Hardware stellen. Alle Apps, Rennspiele und das Lieblingsspiel meines Nesthäkchens (Minecraft) stellen für das Odys Tablet keine Herausforderung dar.

Meine Kinder haben sich mit Spielen ausgerüstet, und sind rundum zufrieden mit der Leistung. Das Ganze läuft rund und flüssig, auch bei ziemlich großen und umfangreichen Apps:

Auch meine YouTube Videos laufen auf dem Odys Fusion flüssig und ohne Hänger (ich habe mal ein eigenes genommen, sicher ist sicher beim Thema Urheberrecht :-) Das Ganze läuft ordentlich und flüssig, die Bildqualität ist sehr gut.

Tastatur (QWERTZ):
Im Lieferumfang des Odys Fusion ist eine Docking Tastatur (QWERTZ). Auch die Tastatur ist wie das Tablet hochwertig verarbeitet und auf der Rückseite ebenfalls mit der matten Gummierung versehen.

Sie lässt sich einfach an das Tablet andocken, so dass man ein vollwertiges Netbook hat.

Zwei zusätzliche USB-Anschlüsse an der Tastatur runden das Ganze perfekt für mich ab - Platz für Maus, USB, Headset, Drucker & Co. ist somit reichlich vorhanden und ich kann das Netbook als vollwertigen Arbeitsplatz mit allen Office Anwendungen und Anschlüssen nutzen. Das Arbeiten mit der Tastatur ist angenehm.

Das Odys Fusion lässt sich mit angesteckter Tastatur übrigens gleichzeitig per Touchpad und der Tastatur bedienen. Das ist praktisch, wenn man beispielsweise Texte bearbeitet und markiert (oder wie Töchterchen malt), hier ist man mit dem Finger auf dem Touchdisplay präziser und schneller als per Maus.

Fazit:

Ein absolut empfehlenswertes 2in1 Tablet, das zunächst durch die Möglichkeit besticht, es sowohl als Tablet, als auch als Netbook zu nutzen. Die hochwertige Tastatur lässt sich einfach an das Tablet andocken und sie ermöglicht ein angenehmes Arbeiten.

Das Odys Tablet hat eine leistungsstarke Hardware an Bord (vor allem Prozessor, Arbeitsspeicher) und bietet ein gestochen scharfes FullHD Display, das in dieser Preiskategorie bei vergleichbaren (und teureren) Geräten eher die Ausnahme ist.

Auch der Akku kann sich sehen lassen- Li-Polymer Akku mit 8000 mAh hält locker eine Weile durch. Nach 5 Stunden, die ich mit dem Odys Tablet unterwegs war und damit gearbeitet habe, hat der Akku noch durchgehalten.

Gelungen finde ich auch sowohl die Optik als auch die Haptik des Geräts. Die matt-schwarze Gummierung wirkt hochwertig, sorgt außerdem für Sicherheit durch Rutschfestigkeit.

Das ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 Tablet kostet weniger als 250,00 € und bietet aus meiner Sicht ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.

Eine ganz klare Empfehlung für das ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 Tablet!
Absenden
Mihaela T.
Das Hochladen des Videos zum Autorennen hat eben nicht geklappt - daher nochmal.
  •  
    Das Hochladen des Videos funktioniert nach wie vor nicht
Absenden
Mihaela T.
Mein Gamer Sohn hat das Odys Fusion Tablet anfangs etwas belächelt - jetzt spielt er permanent Rennen & Co. gegen den kleinen Bruder und meinen Mann. Und hat befunden: "Für ein Tablet echt ordentlich". Das Ganze läuft rund und flüssig und nichts hakt.

Es macht den Kids richtig Spaß zu spielen und die Spiele Apps sind schnell herunter geladen.

Hausaufgaben, Recherchen und ein kleines Handout hat mein Sohn auf dem Fusion 2in1 erledigt und für viel praktischer als seinen riesigen PC befunden, der nebenbei Ewigkeiten braucht, bis er hochgefahren ist.
Absenden
Sabine S.
Für den alltäglichen und normalen Gebrauch einfach klasse!
Absenden
Katharina K.
Auch auf Youtube habe ich sehr gerne über das liebgewonnene Netbook berichtet
https://youtu.be/2hOUu8dpCAU/
Absenden
Mario E.
Mein Fazit:
Wer bequem am Tablet und/oder am Netbook auch mal produktiv arbeiten, bloggen oder surfen und/oder seine gewohnten Windows kompatiblen Programme verwenden möchte, ist mit dem ODYS Fusion Win 12 Pro gut bedient.

Auch für Multimedia ist der kleine 2in1 mit dem FullHD Touch-Display zu haben, die Bilder sind scharf der Blickwinkel stabil. Musik hören über Stereo kein Problem, wer jedoch satte Bässe liebt, sollte alternativ mit den Schnittstellen Bluetooth, externe Lautsprecher ansteuern oder den 3,5 mm Klinkenport für Kopfhörer verwenden.

Die 32GB SSD (ca. 10GB zur freien Verwendung) hätte größer ausfallen können, ermöglicht jedoch einen wirklich zügigen System- und Programmstart ohne Frustaufkommen. Sinnvoll das hier an eine Erweiterungsmöglichkeit per microSD gedacht wurde.

Die großzügigen 4 GB Arbeitsspeicher unterstützen die Intel Quadcore CPU wirklich gut, so nimmt es das ODYS mit mehreren Aufgaben gleichzeitig auf.

Schwachstellen sind für mich die beiden 2 MP Kameras, die ohne Blitz noch Autofokus und einem leichten grünstich zurecht kommen müssen, hier hätte eine einzige vernünftige Front-Kamera genügt. Das Mikrofon ist bei meinem Geräte leider so gut wie garnicht zu gebrauchen, Stimmen sind nur zu vermuten und Erschütterungen am Gerät zeichnet das Mikrofon in laute Knackgeräusche auf. Das Touchpad reagiert manchmal sehr sensibel, ein Doppeltipp (Doppelklick auf Touchpad) wird als Cursorbewegung erkannt, per fn-Tastenkombi lässt sich dieses deaktivieren, hier bediene ich sowieso viel lieber mit Maus und Touch.

Trotz den kleinen Mängeln an den Features ist das ODYS Fusion Win 12 Pro ein wirklich zuverlässiger, flotter Begleiter nicht nur im Tablet-Modus bequem auf der Couch sondern auch am Arbeitsplatz wenn es mal produktiv werden soll. Die Hardware-Asustattung kann sich bei dieser Preisklasse wirklich sehen lassen, denn das Gerät ist schon für unter 250 Euro zu haben.
Andrina G.
Das Warten hat ein Ende :) der ausführliche Testbericht zum ODYS Fusion Win 12 Pro Tablet ist nun auch online! Eigentlich wollte ich ein weiteres Video drehen, aber die Technik hat mich im Stich gelassen... dafür ein umso ausführlicher zweiter Bericht :)
http://alaminja.de/odys-fusion-win-12-pro-2in1-testbericht/
Absenden
Katharina K.
Das ODYS Fusion Win 12 Pro gefällt mir bis auf die Sachen mit der Tastatur und dem Touchpad wirklich gut, wobei das auch Sachen sind, die sich sicher mit der Zeit einspielen werden. Die praktische Größe, die schnelle Arbeitsleistung und die Handhabung haben mich überzeugt. Gewiss ist das kein Gerät an das Ihr zu hohe Ansprüche wie großer Speicher, Spiele mit hoher Grafikauflösung und Speicher usw. stellen solltet. Aber für mich zum schreiben, Fotos/ Videos bearbeiten, das Internet unsicher machen, Mails bearbeiten ist es perfekt. Gerade die Flexibilität hat es mir angetan. Für meine Ansprüche ist es super.



Das Netbook ist zu einem Preis von ca. 250€ zu bekommen. Das finde ich für diese Ausstattung und Qualität durchaus günstig.
Ich kann Euch das ODYS Netbook auf jeden Fall weiterempfehlen.
http://getestet-und-berichtet.de/2017/05/09/odys-fusion-win-12-pro-testbericht-und-erfahrungen/
;einen vollständigen Bericht gibt es auf meinem Blog:
Absenden
Sabine S.
Heute darf ich Euch das Odys Fusion WIN 12 Pro- 2 in 1, welches ich im Zuge einer Produkttesteraktion von Paart.de erhielt, vorstellen. Über diese Zusage haben wir uns besonders gefreut und vor allem mein Mann, der natürlich mich nun auch beim Schreiben des Berichts unterstützen durfte.
Für mich fing der Test schon sehr aufregend an, da ich das Unboxing kaum erwarten konnte. Meine Freude über diesen Artikel führte zu einer gewissen Unruhe beim Auspacken, das ich immer wieder durch fotografieren unterbrechen musste.

Infos - Technische Daten
Bildschirmgröße 29,5 cm (11,6")
Auflösung 1.920 x 1080 | 16:9
Bildschirmtyp Full HD IPS Farbbildschirm mit LED Hintergrundbeleuchtung (kapazitiv)
Prozessor / Arbeitsspeicher Intel® Atom™ Quad Core Prozessor X5-Z8350
Burst Frequenz bis zu 4x 1,92 GHz
Taktfrequenz 4x 1,44 GHz
4 GB DDR III RAM
Grafikprozessor Intel® HD Graphics 400 (Gen 8-LP)
Interner Speicher 32 GB Flash HDD
Sensor 3 Achsen G-Sensor
Kamera Eingebaute 2 MP Kamera auf Front und Rückseite
Anschlüsse Bluetooth 4.0, Micro HDMI, Micro-USB, Köpfhörerausgang, MicroSD Kartenfach (für Karten bis zu 64 GB), Netzteil, 5-Pin Docking für Tastatur, 2x Standard USB Anschluss an der Tastatur
Abmessung 291 x 181 x 10,3 [mm]
Gewicht 724 g
Stromquelle Eingebauter wiederaufladbarer Li-Polymer Akku (8000 mAh)
Laufzeit Max. 8 Std.
Akkuladezeit 5-6 Std.
Ladegerät Eingang: 100-240V, 50/60Hz, Ausgang: 5V, 2A
Unterstützte Anwendungen E-Mail Service, Internet Browser, Social Networks, eBook Reader, HD-Flashvideos-, Musik- und Fotowiedergabe, ...
Audioeigenschaften Eingebautes Mikrofon und Stereolautsprecher, 3,5 mm Kopfhörerausgang
Betriebssystem Windows 10 Home
WLAN Unterstützt WLAN 802.11 b/g/n
Eigenschaften der Tastatur 2in1 Tastatur und Abdeckung
Docking QWERTZ Tastatur
Touchpad
Betrieb über Dockingschnittstelle - keine zusätzliche Batterie erforderlich
Schutz gegen Kratzer, Schmutz und Stösse
Abmessungen: 291 x 189 x 9,2 [mm]
Gewicht: 679 g
"Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten"

Nach dem Auspacken hatte ich es also nun in den Händen. Ein Tablet in 11,6 Zoll, das mit einer Docking Tastatur zum Netbook wird. Ein Ladegerät/ Netzadapter sowie eine Quickstart Anleitung in deutsch liegen ebenfalls bei.

Das Odys verfügt über Windows 10 als Betriebssystem, welches mir als Android-Nutzer etwas fremd vorkommt. Ich arbeitet an meinem Arbeitsplatz lediglich mit einem PC, der Windows als Betriebssystem verwendet. Die Installation lief reibungslos und zügig. Das Gehäuse des Odys ist sehr ansprechend gearbeitet, das sogenannte "Slim Design" wirkt sehr wertig.

Überrascht war ich vom Gewicht des Fusion Win 12 Pro. Es verfügt über einen Intel 1,92 GHz Quad Core Prozessor, der durch einen starken 8000 mAh W-Polymer Akku versorgt wird. Die 4GB DDRAM und 32 GB Flash HDD sind für meinen Einsatz eindeutig ausreichend. Das System läuft fließend. Das Full HD IPS Touch Display mit 29,5 cm Diagonale und einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten überzeugte mich bei meinen Anwendungen.
Die Dockingfunktion der Tastatur verwandelt das Tablet in ein Netbook. Hierin sind 2 Standard USB Anschlüsse integriert, so dass Anschlussmöglichkeiten für z. B. Drucker zur Verfügung stehen. Die Tastatur und das Touchpad arbeiten mit guter Haptik.

Am Tablet selbst befindet sich ein Micro SD Card Slot bis 128 MB sowie ein Kopfhöreranschluss. Diese werden durch ein Micro USB sowie TV-Out-Anschluss Micro HDMI ergänzt. Für den Micro USB Anschluss wird ein OTG fähiges Adapterkabel benötigt, welches leider nicht im Lieferumfang enthalten ist.
Ich genieße dieses Gerät als normaler Benutzer. Deshalb werde ich keine Leistungstests à la Benchmark oder ähnliches durchlaufen lassen. Das Tablet wird nach der Entleerung in 5 Stunden wieder voll.

Für Videotelefone steht eine Frontkamera zur Verfügung, die ich selber aber immer abklebe, da ich Angst vor Spähprogrammen bzw. -attacken habe.
Als Fazit kann ich dieses Gerät sehr empfehlen! Es wird zu meinem treuen Begleiter neben meinem Smartphone. Es ist sicherlich kein Highend Tablet bzw. Netbook, die natürlich am Markt zur Verfügung stehen. Meine Anforderungen an dieses Gerät sind mehr als erfüllt worden. Ich freue mich, das Odys Fusion Win 12 Pro- 2in1 mein eigen nennen zu dürfen.
https://youtu.be/DOYaBYdvSdM/
Absenden
Mario E.
Inbetriebnahme:
Installiert ist das vollwertige Microsoft Windows 10 Home Edition. Startet ihr das Tablet zum ersten Mal, durchläuft ihr den regulären, einfachen Konfigurationsprozess- bei Bedarf könnt ihr Euch mit Eurem Microsoft-Konto verknüpfen. Das Gerät ist anschließend in wenigen Minuten betriebsbereit.

Sehr löblich finde ich das weglassen von Broadware.
Häufig wird bei Neugeräten massenweise Testsoftware, die deine Festplatte füllt und die Performance einschränkt vorinstalliert.
Installiert war ab Werk lediglich die Microsoft Office 365 Testversion in Englisch sowie OneDrive, welche ohne hin quasi zum Betriebssystem gehört aber auch deinstalliert werden kann.

Das Betriebssystem läuft mit der bereits erwähnten Hardware äußerst geschmeidig und reagiert prompt.

Da Windows 10 auch für Tablets optimiert ist, kann hier optional die Tablet-Kachel-Ansicht oder auch die traditionelle Desktopansicht gewählt werden. Auch die automatische Umstellung bei Trennen der Tastatur-Dockingstation funktioniert sehr zuverlässig.

Das Tablet (der Bildschirm) kann im Tablet-Modus zudem auch gedreht werden, so steht Dir auch das Längs-Format zur Verfügung, dieser ist gerade für das Lesen von E-Books oder Websites interessant. Die Touch-Bedienung steht in beiden Modis zur Verfügung.

Das Tablet erkennt die angeschlossene Dockingstation sofort, sie ist umgehend einsatzbereit. Auch mit schnellem Wechsel zwischen Tablet-Modus und Netbook-Modus, kommt der ODYS zurecht.

Das Windows-Symbol am Bildschirmrand funktioniert im Tablet-Modus auch als Windows-Symboltaste. Hierüber gelangt ihr wieder zum Startbildschirm (Homescreen).
Absenden
Monika E.
Trotz kleiner Schwächen hat mich der ODYS Fusion Win12 Pro 2in1 überzeugt. Wer sich den Kopf darüber zerbricht ob er ein Tablet oder doch lieber ein Notebook kauft, der ist mit dem ODYS Fusion gut beraten.

Ich habe lange hin und her überlegt ob ich mein bisheriges Notebook durch den ODYS Fusion ersetze - die Flexibilität des Geräts gefällt mir sehr gut und die technische Ausstattung reicht mir für meine Bedürfnisse aus. Die Fotobearbeitung läuft flüssig und dank des 4 GB Arbeitsspeichers können mehrere Programme gleichzeitig geöffnet sein und der ODYS Fusion kommt sehr gut damit klar. Etwas gewöhnungsbedürftig ist für mich der ODYS im Tablet-Modus. Ein Windows-Tablet ist Neuland für mich, daher wohl eher Gewöhnungssache. Aber bequem ist es allemal, wenn man auf dem Sofa nicht ein Notebook auf dem Schoß hat, sondern den Bildschirm einfach "abkoppeln" kann.

Das Gerät hat sich im Alltagsgebrauch definitiv gut geschlagen und eignet sich perfekt für alle, die viel unterwegs sind oder einfach flexibel sein wollen. Als Zweitgerät macht der ODYS Fusion einen wirklich guten Job. Wer mit dem doch recht hohen Gewicht von 1,4 kg gut leben kann und auch über die Schwachstellen in Form von Kamera und Lautsprechern hinwegsehen kann, der ist mit dem ODYS Fusion gut bedient.

Der ODYS Fusion Win 12 Pro ist nicht nur auf dem Sofa Tablet-Modus ein flotter Begleiter sondern auch am Schreibtisch, wenn es richtig viel zu tun gibt. Bei einem Gerät für unter 250,- € kann sich die Ausstattung wirklich sehen lassen.

Der vollständige Testbereicht ist auf meinem Blog nachzulesen: http://www.vorstadtleben.de/2017/05/08/odys-fusion-win-12-pro-2in1-im-alltagstest/
Absenden
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Login

Melde dich hier mit deinem Account an.
×

translation missing for 'account.titleLoggedin'

Melde dich hier mit deinem Account an.
Schließen
×